Langstreckentest Breisach

Kaderüberprüfung des Landesruderverbandes Baden-Württemberg e.V.

Aufgrund der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 18. Oktober 2020, die Veranstaltungen auf eine Teilnehmerzahl von 100 Personen beschränkt, ist die Herbstlangstrecke in Breisach abgesagt.

Die Rennen

Ergebnisse werden hier nach Ende des Rennens verlinkt

Senior*inn*en

01 SM 2- A/B
04 SF 2- A/B
08 SM 1x A/B
09 SM 1x A/B LG
14 SF 1x A/B
15 SF 1x A/B LG

 

A-Junior*inn*en

02 JM 2- A
03 JM 2- A LG
05 JF 2- A
10 JM 1x A
11 JM 1x A LG
16 JF 1x A
17 JF 1x A LG

 

B-Junior*inn*en

06 JM B 2-
07 JF B 2-
12 JM B 1x
13 JM B 1x LG
18 JF B 1x
19 JF B 1x LG

 

Fahrtordnung

Streckenlänge:
5300 m ohne Wende rheinaufwärts, Rennabstand 45 Sekunden
Abstand zum französischen Ufer: mindestens 20-25 m (Buhnen/Dalben)

Start: bei km 224,3 (gegenüber Zielturm) auf der französischen Seite
Ziel: bei km 219 (gegenüber Segelhafen – Kiesverladestation)

Startnummern:
Jedes Boot muß mit seiner Startnummer ausgestattet sein. Diese sind im Bootshaus des Landesruderverbandes gegen ein Pfand von € 10,– erhältlich.

Überholen:
Das eingeholte Boot muss dem Überholen Raum geben, indem es zum Ufer hin ausweicht. Bei Behinderung erfolgt eine Zeitstrafe für den Verursacher.

 

An und Ablegen:
Bug zum Wehr (mit der „Strömung“!)
Getrennte Stege für Ab- und Anlegen

Auf- und Abwärmen:
Im Gegen-Uhrzeiger-Sinn – nur zwischen km 224 (Hochspannungsleitung und 100 m vor der Bojenkette Richtung Wehr. Erhöhte Aufmerksamkeit im Stegbereich !

Sicherheit:
Für den ordnungsgemäßen Zustand der Boote (Bugball, Reissleine für Schuhe etc.) sind die jeweiligen Obleute bzw. Trainer/innen verantwortlich!